Umweltstation Waldkirchen

Umweltstation Waldkirchen

„Wilde Mittelgebirgsbäche erleben“

Waldkirchen ist umgeben von überregional bedeutsamen Wildbächen, die bei Kindern und Jugendlichen große Faszination für Wasser auslösen. Schwerpunkte unserer Naturpark-Umweltstation Waldkirchen sind vor allem Schulklassen-Projekttage, Angebote für Kindergärten, Führungen und Exkursionen für Erwachsene als auch die grenzüberschreitende Zusammenarbeit mit Tschechien und Österreich. Auch der Aufbau eines landkreisweiten Netzwerks im Bereich der Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) und weitere BNE-Projekte gehören dazu. Mit unserer Umweltstation Waldkirchen wollen wir BNE und Umweltbildung im südlichen Landkreis Freyung-Grafenau langfristig ausbauen und fördern. Wir kooperieren eng mit dem Haus der Natur, Kultur, Kunst und Jugend (HNKKJ) in Waldkirchen.

Zum 1. Juli 2023 wurden wir vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz als staatliche Umweltstation anerkannt. Die Umweltstation Waldkirchen läuft unter der Trägerschaft des Naturparks Bayerischer Wald. Die Bildungsarbeit der Umweltstation wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz.

Schwerpunktthemen

Als Naturpark-Umweltstation Waldkirchen decken wir eine breite Themenpalette ab.

Naturbesonderheiten des Unteren Bayerischen Waldes
•    Wechsel an extensiv genutzten Offenland und grenzenlosen Waldgebieten
•    Naturnahe Mittelgebirgsbäche mit wichtiger ökologischer Vernetzungsfunktion
•    Artenreiche Hoch- und Niedermoorkomplexe

Naturschutz und Landschaftspflege
•    Lage auf dem „Grünen Dach Europas“ mit fünf Großschutzgebieten
•    Bedeutung des Naturschutzes regional und global
•    Pflege und Erhalt der traditionell gewachsenen Kulturlandschaft des Unteren Bayerischen Waldes

BNE-Projekte & Naturerfahrung
•    Inklusive und partizipative Kleinprojekte mit örtlichen Schulen und Kindergärten
•    Auseinandersetzung mit Themen wie nachhaltiger Umgang mit Ressourcen, Lebensstil und kritischer Konsum
•    Vermittlung von Umwelt- und Klimaschutzzielen sowie der Ziele der SDG’s
•    Unmittelbares Naturerleben im Rahmen thematisch verschiedener Projekttage
•    „Draußen Lernen“ an etablierten außerschulischen Lernorten rund um die Umweltstation und unmittelbar vor Ort

Für Schulen

Raus in die Natur !
Sie wollen mit Ihrer Schulklasse einen spannenden Projekttag draußen in der Natur erleben?

Schulklassen sind eine zentrale Zielgruppe der Umweltstation Waldkirchen. Alters- und lehrplanspezifisch werden unterschiedliche naturkundliche Themen, wie beispielsweise Wiese, Hecke, Wald, Biber oder Gewässer, in den Projekttagen aufgegriffen. Die Projekttage finden draußen im jeweils passenden Lebensraum statt. Diese werden schulnah, in der Regel fußläufig erreichbar, ausgewählt. Dabei stehen das spielerische Entdecken und das eigene Erforschen der Natur im Vordergrund. Die didaktischen Konzepte werden fortlaufend weiterentwickelt und Bezüge zur BNE hergestellt. Mit weiterführenden Klassenstufen werden komplexere Themen, wie z.B. Klimawandel, Lebensführung, etc., offen diskutiert.

Wir bieten Projekttage und Führungen für Schulklassen und Gruppen zu folgenden Themen an:

  • Wiese
  • Hecke
  • Wald
  • Ökologie am Gewässer
  • Wildbach
  • Biber
  • Wasserbüffel

Der Projekttag ist mit einem Unkostenbeitrag von 3 Euro pro Schüler*in verbunden.
Anmeldung und weitere Infos bei der Umweltstation Waldkirchen unter Tel. 08581 98 90 956 oder per E-Mail unter j.matt@naturpark-bayer-wald.de.

Für Kindergärten

Natur entdecken!
Sie wollen mit Ihrer Kindergartengruppe zusammen die Natur entdecken?

Schulklassen sind eine zentrale Zielgruppe der Umweltstation Waldkirchen. Alters- und lehrplanspezifisch werden unterschiedliche naturkundliche Themen, wie beispielsweise Wiese, Hecke, Wald, Biber oder Gewässer, in den Projekttagen aufgegriffen. Die Projekttage finden draußen im jeweils passenden Lebensraum statt. Diese werden schulnah, in der Regel fußläufig erreichbar, ausgewählt. Dabei stehen das spielerische Entdecken und das eigene Erforschen der Natur im Vordergrund. Die didaktischen Konzepte werden fortlaufend weiterentwickelt und Bezüge zur BNE hergestellt. Mit weiterführenden Klassenstufen werden komplexere Themen, wie z.B. Klimawandel, Lebensführung, etc., offen diskutiert.

Wir bieten Programme für Kindergartengruppen zu folgenden Themen an:

  • Wiese
  • Wald
  • Bach
  • Haus der Natur, Kultur, Kunst und Jugend

Führungen, Exkursionen und Veranstaltungen

Zusammen mit dem HNNKJ e.V. wird alljährlich ein Programm mit zahlreichen Gemeinschaftsveranstaltungen abgestimmt und erstellt. Die Veranstaltungen werden unterschiedliche naturthematische Schwerpunkte aufweisen. Die Führungen werden in Kooperation mit ReferentInnen sowie sich beteiligender Vereine und Verbände durchgeführt. Die Exkursionen bringen den Teilnehmenden besondere Naturorte des Unteren Bayerischen Waldes näher, vermitteln Wissen zur Nachhaltigkeit und laden zu aktiver gesellschaftlicher Beteiligung ein.

Alle Termine finden Sie unter Veranstaltungen.

Regelmäßige Führungen

Abends im Biberrevier

Datum: Jeden 1. Freitag im Monat vom 05.04.2024 bis 04.10.2024 für ca. 1,5 Std.
Beginn Führungen: 5.4.: 19.00 Uhr; 3.5.:20.00 Uhr; 7.6.:20.30 Uhr; 5.7.:20.30 Uhr; 2.8.:20.00 Uhr; 6.9.:19.00 Uhr; 4.10.:18.00 Uhr

Zusatzinfo: Fernglas bitte mitbringen
Mit ÖPNV erreichbar: Nein
Kostenlos: Ja
Für Familien geeignet: Ja

Beschreibung:
Wir begeben uns auf abendliche Exkursion ins Biberrevier bei Steinerfurth. Mit etwas Glück und Ausdauer zeigt sich die Biberfamilie und wir können sie in ihrem Lebensraum hautnah erleben. Der neue Bibererlebnispfad bei Jandelsbrunn bietet hervorragende Möglichkeit den Biber als Schlüsselart im Ökosystem "Gewässer" zu verstehen.

Treffpunkt: Parkplatz Biberlehrpfad Steinerfurth, 94118 Jandelsbrunn
Anmeldung bis jeweils Freitag um 12.00 Uhr bei Johannes Matt, unter Tel.: 0171 3610115
Referent: Johannes Matt, Umweltstation Waldkirchen; weitere Wanderführer
In Kooperation mit: Umweltstation Waldkirchen & HNKKJ

Unterwegs zu den Wasserbüffeln am Erlauzwieseler See

Datum: Jeden 3. Freitag im Monat vom 17.05.2024 bis 20.09.2024 jeweils um 16.00 Uhr für ca. 1,5 Std.;
Termine: 17.05.; 21.06.; 19.07.;16.08.;20.09.
Zusatzinfo: Fernglas bitte mitbringen
Mit ÖPNV erreichbar: Nein
Kostenlos: Ja
Für Familien geeignet: Ja

Beschreibung:
Es ist braunschwarz, hat eine imposante Gestalt, halbkreisförmig abgeflachte Hörner und suhlt sich gerne im Matsch: der Wasserbüffel. Am Erlauzwieseler See haben sie einen ganz besonderen Auftrag. Sie sind die Vielfaltmacher der dortigen, in den letzten Jahren verbrachten Auwiesen. Die Informationen kommen dabei aus erster Hand, vom Büffelhalter Helmut Schmutzer aus Kronwinkel. Er wird im Wechsel mit Bernd Kannenberg, der Schmutzer bei der Betreuung der Büffel am Erlauzwiesler See unterstützt, viel Spannendes und Wissenswertes über diese gutmütigen Riesen vermitteln.

Treffpunkt: Öffentlicher Parkplatz beim Restaurant am See, Erlauzwieseler See
Anmeldung bis jeweils Freitag um 12.00 Uhr bei Ti Waldkirchen, unter Tel.: 08581 19433
Referent: Helmut Schmutzer oder Bernd Kannenberg
In Kooperation mit: Umweltstation Waldkirchen & HNKKJ

Fortbildungen

Fort- und Weiterbildungen zu einer bunten Themenvielfalt sind ein bedeutender Bestandteil unserer Bildungsarbeit, Die Umweltstation Waldkirchen bietet folgende Fortbildungen für Lehrkräfte aller Schularten, Fach- und Ergänzungskräfte in Kitas, Touristiker und Multiplikatoren an:

Fortbildung: Vorstellung der Naturpark-Umweltstation Waldkirchen
Inhalt: Die neue Umweltstation Waldkirchen bietet verschiedenste, interessante Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit dem Naturpark im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und der Umweltbildung. Im Rahmen der Fortbildung für Lehrkräfte und Fach- und Ergänzungskräfte in Kitas wird das Haus der Natur, Kultur, Kunst und Jugend als auch die verschiedenen Angebote an Projekttagen rund um die Umweltstation Waldkirchen näher vorgestellt.
Zielgruppen: Lehrkräfte aller Schularten, Fach- und Ergänzungskräfte in Kitas
Datum: Mittwoch, den 08.05.2024
Dauer: 14.00 Uhr bis ca. 16.00 Uhr
Treffpunkt: HNKKJ, Marktmühlerweg 4, 94065 Waldkirchen
Anmeldeschluss: Dienstag, den 07.05.2024, beim Schulamt unter 09921 – 601316
Leitung: Johannes Matt, Umweltstation Waldkirchen
Anbieter: Naturpark Umweltstation Waldkirchen, HNKKJ und Staatliches Schulamt Regen/Freyung-Grafenau

Fortbildung: Projektaktionen rund ums „Wasser“ mit der Naturpark-Umweltstation Waldkirchen
Inhalt: Die Naturpark-Umweltstation Waldkirchen stellt die möglichen Projektaktionen rund um das Thema „Wasser“ vor. Im Rahmen der Fortbildung für Lehrkräfte und Fach- und Ergänzungskräfte in Kitas wird zuerst die Ausstellung „Water Lost And Returned / Moore und Klimaschutz“ im Haus der Natur, Kultur, Kunst und Jugend vorgestellt. Anschließend wird der Projekttag „Wasser“ im nahegelegenen Stadtpark praxisnah präsentiert.
Zielgruppen: Lehrkräfte aller Schularten, Fach- und Ergänzungskräfte in Kitas
Datum: Donnerstag, den 27.06.2024
Dauer: 14.00 Uhr bis ca. 16.00 Uhr
Treffpunkt: HNKKJ, Marktmühlerweg 4, 94065 Waldkirchen
Anmeldeschluss: Mittwoch, den 26.06.2024 beim Schulamt unter 09921 – 601316
Maxi. Teilnehmer: 25
Leitung: Johannes Matt, Umweltstation Waldkirchen
Anbieter: Naturpark Umweltstation Waldkirchen, HNKKJ und Staatliches Schulamt Regen/Freyung-Grafenau

Tag der Natur- und Landschaftsführer
Datum: Freitag, den 20.09.2024 um 14.30 Uhr für ca. 3,5 Std.
Zusatzinfo: Fernglas bitte mitbringen
Mit ÖPNV erreichbar: Nein
Kostenlos: Ja
Für Familien geeignet: Nein
Beschreibung: Am diesjährigen Tag der Natur- und Landschaftsführer wird zum einen die neue Naturpark- Umweltstation Waldkirchen vorgestellt. Johannes Matt berichtet über Neuerungen im Naturpark. Anschließend findet eine Führung zu den Wasserbüffeln am Erlauzwieseler See statt. Dort sorgen die Wasserbüffel für mehr Vielfalt in den dortigen, in den letzten Jahren verbrachten Auwiesen. Büffelhalter Helmut Schmutzer bzw. Unterstützer Bernd Kannenberg berichtet aus erster Hand. Am Ende besteht die Möglichkeit der gemeinsamen Einkehr im Gasthaus „Zum Scheuringer“.
Treffpunkt: HNKKJ, Marktmühlerweg 4, 94065 Waldkirchen
Anmeldung bis Donnerstag um 12.00 Uhr, unter Tel.: 09922 80 24 80
In Kooperation mit: HNKKJ

Kontakt Umweltstation

Naturpark-Umweltstation Waldkirchen
Marktmühlerweg 4
94065 Waldkirchen
E-Mail: j.matt@naturpark-bayer-wald.de
Telefon: 08581 98 90 956
www.naturpark-bayer-wald.de

Kontakt HNKKJ

Öffnungszeiten der Ausstellungen im HNKKJ

  • Freitag: 10-14 Uhr
  • Samstag und Sonntag: 14-16 Uhr

Haus der Natur, Kultur, Kunst und Jugend e.V. (HNKKJ)
Marktmühlerweg 4
94065 Waldkirchen
Email: info@hnkkj.de
www.hnkkj.de