Fahrtziel Natur

Der Naturpark Bayerischer Wald ist sehr gut mit den Fernzügen der DB zu erreichen. Direkte ICE/IC-Verbindungen bestehen ab Dortmund via Köln und Frankfurt (Main), ab Hamburg via Hannover sowie ab Wien über Linz nach Plattling und Passau. Am Wochenende bestehen ICE-Direktverbindungen aus Berlin über Leipzig und Nürnberg nach Plattling und Passau. Die IC-Züge haben über Straubing Anschluss nach Bogen. Ab Plattling fahren die grünen Waldbahn-Shuttles im direkten Anschluss stündlich nach Zwiesel, Bayerisch Eisenstein und Bodenmais, sowie alle zwei Stunden ab Zwiesel nach Frauenau, Spiegelau und Grafenau. Die landschaftlich reizvolle Fahrt von Plattling bis Zwiesel dauert eine knappe Stunde. Durch die großen Panoramafenster der Waldbahn genießen Sie freien Blick auf eine der schönsten Bahnstrecken Bayerns.

Sanfter Tourismus in Kombination mit einem umweltschonenden Verkehrskonzept – dafür erhält eine Region den "Fahrtziel Natur-Award" der Deutschen Bahn, der seit 2009 jährlich verliehen wird.
Gleich im ersten Jahr durfte sich die Naturpark- und Nationalparkregion Bayerischer Wald über diese besondere Auszeichnung freuen. Grund dafür ist die gute Vernetzung der Region durch "Waldbahn" und "Igelbus", die übrigens besonders umweltfreundlich angetrieben werden.
Auch 2016 konnte die Region diese besondere Auszeichnung wieder für sich gewinnen!