Unter dem Motto „Schwimmende Inseln, Eiszeitwälle und Wasserfälle - das Naturschutzgebiet Kleiner Arbersee“ findet am Mittwoch, den 28. Juli ein spannender Naturerlebnis- Spaziergang mit Gebietsbetreuerin Caroline Stautner rund um den Kleinen Arbersee statt. Der Kleine Arbersee ist während der letzten Eiszeit entstanden und noch heute kann man die Spuren der Gletscher entdecken. Im Waldgebiet rund um den Kleinen Arbersee leben auch Luchs und Auerhahn, die ausgedehnte und ungestörte Lebensräume benötigen. Auch ihre Lebensweise wird vorgestellt. Treffpunkt der einstündigen Führung ist um 11 Uhr bei der Brücke direkt am Auslauf des Kleinen Arbersees. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bitte denken Sie an festes Schuhwerk.

Zurück