Zwiesel. Der Naturpark, die Untere Naturschutzbehörde und der LBV veranstalten am Freitag, 7. April, um 19.30 Uhr einen Vortragsabend im Naturparkhaus über das Braunkehlchen. Noch Ende der Neunzigerjahre hat dieser Vogel im Landkreis Regen in vielen Heuwiesen und an Viehweiden gebrütet. Seit damals ist der ehemals über hundert Brutpaare zählende Bestand rapide zurück gegangen und bei der vom Landesamt für Umweltschutz in den Jahren 2014/15 bayernweit durchgeführten Wiesenbrüter-Kartierung wurden im gesamten Landkreis keine fünf Paare mehr festgestellt. Diplom-Biologe Dr. Richard Schlemmer wird in seinem Vortrag die Lebensraumansprüche des Braunkehlchens und seine ehemalige Verbreitung im Landkreis Regen aufzeigen und Rückgangsursachen diskutieren. Das Landesamt für Umweltschutz unterstützt ein Programm zur Förderung des Braunkehlchens im Landkreis. Dipl. Ing. agr. Siegfried Pschibul-Markgraf zeigt die Fördermöglichkeiten für Landwirte auf. bbz/F: Baumgartner 

Zurück