Blossersberg. Am Sonntag fuhr eine große Gruppe des Wald-Vereins Blossersberg um Organisator Xaver Kellermeier nach Bayerisch Eisenstein und besuchte dort die Naturparkwelten im Grenzbahnhof und das Localbahnmuseum. In den Naturparkwelten findet man in mehreren Etagen zum Beispiel eine Ausstellung über den Arber als Wintersportort. Die Skiausstellung zeigte alte Holzskier bis hin zu modernsten Ausrüstungen und einen Skisimulator, der natürlich sofort ausprobiert wurde. Im anderen Stockwerk ist eine sehr interessante Fledermaus -Information untergebracht. Im Obergeschoss ist die große Eisenbahnausstellung, an der zur Zeit wieder gebastelt wird. Nach der Stärkung im historischen Wirtshaus folgte die Führung durch das Localbahnmuseum. Hier ist der Besucher beeindruckt von den vielen riesigen Lokomotiven aus Stahl und Eisen, die von dem Verein zusammengetragen worden sind. Danach war noch genügend Zeit, um entweder den Trauerwald zu besuchen, oder aber im Biergarten der Schmugglerhütte zu sitzen. Einige zog es auch in die Hütte, wo eine kleine Gruppe mit einem Zitherspieler und einigen Sängern für Unterhaltung sorgte. vbb

Zurück