Gesunde Ernährung aus der Natur ist für viele ein wichtiges Thema. Im Laufe des Jahres bieten sich dazu viele heimische Wildpflanzen an. Ob Kräuter, Früchte, Beeren oder Pilze – Mutter Natur hat fast das ganze Jahr über den Tisch reich gedeckt. „Man ist was man isst!“ - diese Volksweisheit über die Bedeutung der Ernährung zeigt den hohen Stellenwert des Essens in der Gesellschaft. Gesunde Ernährung ist das Jahresthema der Umweltbildung in Bayern. Nach dem Motto „G´scheit Essen mit Genuss und Verantwortung“ finden dazu einige Veranstaltungen in der Umweltstation Viechtach statt. Der Exkursion “Wildpflanzen und Wildbeeren im Sommer sammeln und verwerten“ gehört zu diesem Jahresthema. Die ca. zweistündige, kostenlose Pflanzenwanderung findet am Freitag, den 27. Juli in der Umweltstation Viechtach statt. Treffpunkt ist um 15 Uhr am Parkplatz Großer Pfahl an der B 85. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Referentin ist Kräuterpädagogin und Bio-Bäuerin Agnes Marchl. Sie zeigt und erklärt die Vor-Ort wachsenden Beeren und Wildpflanzen. Nach der Wanderung kann man einfache Rezepte ausprobieren und kleine Kostproben genießen.

Zurück