„G´scheit Essen in Niederbayern - mit Genuss und Verantwortung“ ist das diesjährige Motto einer Kampagne der Dachmarke Umweltbildung in Bayern. Zu diesem Projekt, das vom Bayerischen Umweltministerium gefördert wird, haben sich sechs Einrichtungen der Umweltbildung in Niederbayern zusammengeschlossen. Das ganze Jahr über finden dazu Schulklassenaktionen, Exkursionen, Fortbildungen und Vorträge statt. Heinrich Schmidt, Vorsitzender des Naturparks Bayerischer Wald und Leiter der Umweltstation Viechtach, konnte Vertreter von den Partnerinstitutionen zu einer Ausstellungseröffnung in der Umweltstation im Viechtacher Alten Rathaus begrüßen. Die Ausstellung „Nachhaltige Ernährung: Essen für die Zukunft“ vom Bayerischen Landwirtschaftsministerium hat das Ziel über einen nachhaltigen Konsum zu informieren und Denkanstöße für ein verantwortungsvolles und bewusstes Genießen zu geben. Dabei wird beispielsweise über „Klimaschutz zum Frühstück“ oder „Natur zum Anbeißen“ informiert. Neben den Infoplakaten können kreativ gestaltete Plakate der niederbayerischen Umweltbildner besichtigt werden. In Viechtach hat eine berufsvorbereitende Klasse der Hotelberufsschule ein humorvolles Fotoplakat zu diesem Thema gestaltet. Die Ausstellung kann bis 10. Oktober kostenlos besichtigt werden.

Zurück