Ranger im Naturpark Bayerischer Wald

Blick vom Dreisessel

 

 

"Je rauer die Natur, desto besser"

Meine persönliche Faszination gilt den nordischen Landschaften Sibiriens, Skandinaviens und Nordamerikas. Eiszeitliche Geländeformen, raues Klima, Moore, Taiga und Schnee – all das, was die nordische Natur auszeichnet, finde ich nun auch rund um den Dreisessel, Phillippsreut oder Finsterau. Gespannt blicke ich auf die kommenden Jahre im Bayerischen Wald und freue mich diese Landschaft weiter zu entdecken, Faszination für die Natur bei Einheimischen und Besuchern zu streuen und mich zusammen mit den Menschen vor Ort für die Erhaltung der Naturschätze einzusetzen.

In den vergangenen Jahren habe ich mich im oberbayerischen Mangfallgebirge unter anderem für eine Vereinbarkeit der Interessen der Freizeit- und Erholungsnutzer mit den Belangen des Naturschutzes, von Grundeigentümern und Landnutzern engagiert. Meine Erfahrungen beispielsweise in der Besucherinformation oder aus gemeinsamen Projekten mit Land- und Forstwirtschaft sowie des Tourismus möchte ich nun auch hier im Landkreis Freyung-Grafenau einbringen.

Die drei Raufußhuhnarten Birkhuhn, Auerhuhn und Haselhuhn standen seit Beginn meiner beruflichen Tätigkeit im Fokus. Es ist ein glücklicher Umstand, dass mir diese faszinierenden aber leider auch bedrohten Vögel in „meinem“ neuen Gebiet erhalten bleiben. Mit dem Böhmischen Enzian oder dem Braunkehlchen kommen nun einige spannende und für den Bayerischen Wald typische Arten hinzu. Auch darauf freue ich mich.

Aktuelles

  • Mit dem Naturpark-Ranger der Natur auf der Spur im Rahmen des Waldkirchner Ferienprogramms; 28.08.2019 14:00 bis 16:00 Uhr; Treffpunkt: Pavillion am Saußbach in Waldkirchen

Bald werden hier weitere Führungstermine beispielsweise durch die Saußbachklamm bekannt gegeben.

Schwerpunkte

Räumliche Schwerpunkte meiner Arbeit sind unter anderem das Naturschutzgebiet Hochwald am Dreisessel sowie die NATURA 2000-Gebiete Bischofreuter Waldhufen und Obergainet-Gschwendet.

Thematische Schwerpunkte sind die Besucherinformation sowie die Besucherlenkung.