Die Entwicklung des Skisports weltweit und in der Region

Bereits im Jahre 1866 brachten norwegische Forststudenten die ersten Skier nach Rabenstein. Doch erst ab 1910 haben sich die Skier vor allem dank Ferdinand II. von Poschinger aus Buchenau im Bayerischen Wald etabliert. Die Skier wurden vorerst von Förster und Jäger genutzt. Etwa 1925 hat der Skilauf seine grundlegende Ausprägung gefunden. In dieser Zeit kam es zu einer Aufspaltung in die verschiedenen Disziplinen: Alpin-Skilauf, Nordischer Skilauf, Biathlon und Skisprung. In der „Hall of Fame“ sind Medaillen, Urkunden und Pokale der „Skigrößen“, die der Bayerische Wald hervorgebracht hat, zu bestaunen.

» Ski-Info-Flyer öffnen

Schlüpfen Sie in die Rolle eines Rennläufers auf dem Skisimulator und testen Sie Ihre Geschicklichkeit. Erfahren Sie mehr über die Entwicklung des Skilaufs in den letzten 150 Jahren auf überregionaler Ebene und im Bayerischen Wald.